Immerhin:
„JETZT SIND SIE AM ZUG!“
Auch in Wuppertal.

 

IMG_6868IMG_6874
Immerhin, jetzt wissen wir´s. Zumindest nachdem wir die Baustelle in der Unterführung am
Wuppertaler Hauptbahnhof betreten haben.
Auch wenn ein Auto im Mittelpunkt steht: Wir sind am Zug!
Zumindest verkündet das die Schrift in großen,
unübersehbaren Lettern an der Baustellenverkleidung.

IMG_6866
Dass hier die Schwebebahn nicht fehlen darf versteht sich von selbst.
So erfahren wir am Aufgang, dass Wuppertal uns schweben lässt. Auch wenn
die „Schwebebahn“ sich unterhalb des Treppengeländers mühsam die Stufen hoch quält.

Schade.
Über Jahre haben wir gefordert, die Baustelle „Neuer Döppersberg“ und „Hauptbahnhof“
kommunikativ für die Highlights unserer Stadt zu nutzen.

Nun scheint es plötzlich möglich.
Und die Chance Wuppertal professionell und zukunftsorientiert zu präsentieren,
wurde vertan.

Vielleicht hilft unser Aktions-Motto „WOW! WUPPERTAL!“ um darüber nachzudenken,
wie wir die Stadt-Marke WUPPERTAL in Zukunft besser präsentieren können.

Wir wissen ja – der erste Eindruck zählt. Auch und gerade an unserem Hauptbahnhof.

WOW! WUPPERTAL!
Die Erlebnisstadt mit der Schwebebahn.

 

Weitere Informationen:

FACEBOOK Vok Dams ATELIERHAUS

___________________________________________________________________________

One Response to Immerhin:
„JETZT SIND SIE AM ZUG!“
Auch in Wuppertal.

  1. Klaus J. Pöhls sagt:

    Ja, wer hätte das gedacht !
    Der Döppersberg ist nun vollbracht !
    Nach zähem Ringen, Kompetenzen
    versuchten hier etwas zu glänzen.
    Jedoch geriet es Kita-wohlig
    und nur in Spuren metropolig.
    Gekreist hat lang der Döppersberg,
    geboren wurde dann – ein Zwerg.
    Wer die Stadt liebt, man sollt´s erwähnen,
    wischt nun verstohlen seine Tränen.

Hinterlasse eine Antwort