Wuppertal, aufgepasst:
„Städte sind Zukunftslabore und
Schaufenster für kluge Politik!“

IMG_0001
„Gut regierte Städte sind Zukunftslabore – und Schaufenster für kluge Politik“
berichtet die Wirtschafts Woche ( 21.12.2018), stellt Vorreiter-Metropolen vor und
empfiehlt Deutschlands Bürgermeistern, sich für 2019 inspirieren zu lassen.

Neben Atlanta, Stockholm und Wien wird Stuttgart (Stuttgart, aufgepasst!) empfohlen,
sich an La Paz (Bolivien) zu orientieren. Dort gebe es das größte Seilbahnnetz der Welt
und könne 3000 Passagiere pro Richtung und Stunde transportieren.
Umweltfreundlich und stressfrei.
Gondeln könnten also die bessere Metro sein.

Ob diese Empfehlung den Neubau des Stuttgarter Bahnhofs überflüssig machen soll
oder ob dort zusätzliche Seilbahnen in Planung sind, bleibt offen.

Auf jeden Fall hat sich das Thema der geplanten Wuppertaler Seilbahn,
der  „Schwebebahn 2.0“, bis zur Redaktion der Wirtschafts Woche
offensichtlich noch nicht rumgesprochen. Sonst müsste es heißen:
Wuppertal, aufgepasst!

Gerade in Zeiten, in denen wir auf unsere über 100 Jahre alte schwebende Bahn
als Wahrzeichen und Transportmittel verzichten müssen, kann und muss es heißen:
„Wuppertal, aufgepasst!“
Die Rolle eines Zukunftslabors würde uns gut stehen.

 

WOW! WUPPERTAL!
Die Erlebnisstadt, derzeit auch ohne Schwebebahn!

 

Weitere Informationen:

FACEBOOK Vok Dams ATELIERHAUS

 

Möchten Sie mehr wissen?
ANMELDUNG NEWSLETTER – Netzwerk ATELIERHAUS

___________________________________________________________________________

Hinterlasse eine Antwort