Die Wuppertaler Schwebebahn im Frankfurter Marketing-Club?

Folie1
Ein heißes Thema für den Marketing-Club Frankfurt

Der Marketing-Club Frankfurt ist der größte der  65 regionalen Clubs, die im
Deutschen Marketing-Verband zusammengeschlossen sind.
Die richtige Adresse also, um über die Zukunft des Marketings zu reden.

Vok Dams, Ehrenpräsident des Marketing-Clubs Bergisch Land und
Wuppertal Botschafter nutzte dann auch die Gelegenheit, den Standort
der von ihm gegründeten gleichnamigen Agenturgruppe mit einem eindrucksvollen
30`Spot der Wuppertaler Schwebebahn einzuleiten. Mit dem Hinweis:
Wo wir sind ist das Zentrum, Düsseldorf und Köln sind unsere Vor-Städte.

Eigentlich ging es darum, deutlich zu machen, dass die Bedeutung des Marketings
in der Öffentlichkeit noch nicht richtig eingeschätzt wird.
So sei es noch nicht gelungen, Politik und Verwaltung davon zu überzeugen,
dass das Image und der Bekanntheitsgrad Wuppertals durch den Pioniergeist
des 19. Jahrhunderts und diese einmalige und weltbekannte Ingenieurleistung
Schwebebahn aus Marketing-Sicht wesentlich verbessert werden könnte.

_DSC5925
Starke Trends und lebendige Präsentationen

Der Referent schlug dann den Bogen zu Großprojekten der Firmen BASF und BMW,
die mit Hybrid-Events und Live Campaigns Maßstäbe in der direkten
Zielgruppen-Kommunikation gesetzt haben.
Marketing in seiner umfassenden Bedeutung, das durch die Vernetzung aller
Disziplinen und die Nutzung aller Kommunikationskanäle zu eindrucksvollen
Ergebnissen führen kann.

Zum Abschluss präsentierte der Referent eine einmalige Inszenierung,
die es auch in das Guinnessbuch der Rekorde geschafft hat:
Die 100 Jahrfeier BMW „THE NEXT 100 YEARS“.
Mit der Empfehlung, die Geschichte des Marketings neu zu schreiben
und auch in diesem Bereich über die nächsten 100 Jahre nachzudenken.

_DSC2469
50 Jahre KommunikationDirekt: Thesen und Diskussionen!
Referent Vok Dams , MC F – Vorstand Gunar Bergemann,
Kommunikations-Chef VDG Wolfgang Altenstrasser (v.l.)

 

Weitere Informationen:

Marketing Club Frankfurt: Veranstaltung
Facebook Vok Dams ATELIERHAUS

___________________________________________________________________________

One Response to Die Wuppertaler Schwebebahn im Frankfurter Marketing-Club?

  1. Klaus J. Pöhls sagt:

    Herr Altenstrasser schreibt: “…Eigentlich ging es darum, deutlich zu machen, dass die Bedeutung des Marketing in der Öffentlichkeit noch nicht richtig eingeschätzt wird….”,
    so steht es im Beitrag zum Vortrag in Frankfurt.

    Der Gedanke, dass ” die Geschichte des Marketing neu geschrieben werden muss”..
    bezieht sich allerdings nicht auf diese o.a. Sichtweise, sondern ist erheblich pointierter
    in der Gegenüberstellung von Klassischem Marketing und Live-Marketing.
    Oder besser gesagt: Rational Marketing vs. Emotional Marketing.
    Siehe hierzu auch den Zeitzeugenbeitrag in “50 Jahre KommunuikationDirekt”

Hinterlasse eine Antwort