ATELIERHAUS NOTIZ.BLOG

Einladung zur Finissage mit Jens Grossmann!

Freitag, den 10.November 2017 um 17:00 Uhr.

1Bild
Sie erinnern sich?
Prominente Wuppertaler bei der Ausstellung von Jens Grossmann:
Am 2.April 2016 eröffnete Opernintendant Berthold Schneider die Ausstellung
„Das Leben im Chaos – die Welt im Blick!“.
Am 20 September 2017 gab es eine Sonderführung für unseren Oberbürgermeister
Andreas Mucke durch die Ausstellung im Vok Dams ATELIERHAUS.

IMG_1642
Davor und danach viele Termine, viele Besucher und viele Interessenten.
Höhepunkt war neben der Vernissage die WOGA 2017 mit über 100 Besuchern,
die sich von Jens Grossmann am 14. und 15, Oktober
durch die Ausstellung führen ließen.

011_Susanne_BellenbaumJetzt gilt es Abschied zu nehmen.
Von Jens Grossmann und seiner Ausstellung
in unserem ATELIERHAUS.

Wir laden Sie herzlich ein. Zu einem letzten Besuch dieser Ausstellung.

Zu unsere Finissage: Freitag, den 10.November 2017 um 17:00 Uhr.

17-07-20-Anfahrt_Atelierhaus_LY2Direkt am ATELIERHAUS stehen nur beschränkt Parkplätze zur Verfügung.
Wir empfehlen ca. 150 m entfernt im August-Jung-Weg zu parken.

Weitere Informationen:

Vok Dams ATELIERHAUS Ausstellung

Vok Dams ATELIERHAUS Facebook
___________________________________________________________________________

Des Bürgers Wille ist sein Himmelreich?

IMG_0992
Manche Dinge können aufregen – oder anregen!
So der Neue Döppersberg. Nichts ist fertig, aber ein Name muss her. Ganz schnell
und von möglichst allen Bürgern viele Vorschläge. Natürlich ohne
Stadtentwicklungskonzept, ohne strategische Vorgaben und ohne formulierte Zielsetzung.

Der „Schwarze Peter“ bleibt dann bei den Politikern und dem Ältestenrat,
die nach „Gefühl und Wellenschlag“ (z.B. Häufigkeit der Nennung, Assoziationskraft,
Prägnanz, Quartiersbezug und so weiter) eine Auswahl treffen sollen.

Anregung genug, für einen ausführlichen Kommentar in der nächsten
ATELIERHAUS-Kolumne:
„Die Stadtzeitung“ Wuppertal, November 2017.
Die Printausgabe ab 4. November 2017 an über 300 Auslegestellen in Wuppertal.

IMG_1570
Übrigens – einen Vorschlag hätten wir noch:
„Wuppertal – Himmelsreich-Platz“.
Denn des Bürgers Wille ist sein „Himmelreich“ – oder?

 

WUPPERTAL, die Erlebnisstadt* mit der Schwebebahn.

*Erlebnis:
„Neuer Döppersberg“

 

Weitere Informationen:

Die Stadtzeitung Wuppertal

Vok Dams ATELIERHAUS Facebook
___________________________________________________________________________

Am 19. November 2017 entdecken Sie das Sichtbare…

IMG_1577
Rupert Warren (M): Erste Bildauswahl für die Ausstellung…

Es gibt weniger Sichtbares als Unsichtbares. Diese Überlegung prägt die Arbeitsweise
von Rupert Warren. Ein englischer Fotograf, der seit über 30 Jahren in Deutschland lebt
und arbeitet. Dessen Auftragsarbeiten geschätzt sind und der weiter denkt.
Mit hohem Anspruch an die künstlerischen Aussagen seiner freien Arbeiten
und die Perfektion bei der Umsetzung und Präsentation.

Seien Sie dabei:
In unserer nächsten Ausstellung präsentieren wir den Fotografen und Foto-Künstler
Rupert Warren und seine Sicht der Dinge.

Rupert Warren

DIE ENTDECKUNG DES SICHTBAREN

# EXPLORATION PROJECTS VD
# EXPLORATION MULTI PERSPECTIVE
# EXPLORATION BLOW UP
# EXPLORATION 365

Save the Date!
Vernissage: Sonntag 19. November 2017 – 11:00Uhr

Einführung:
Kommunikationswissenschaftler
Professor Dr. Helmut Ebert

Ausstellung:
19.11.2017 – 14.04.2018
Vok Dams ATELIERHAUS

17-10-16_Plakat Ausstellung Rupert Warren1
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Weitere Informationen:

Vok Dams ATELIERHAUS Ausstellung

Vok Dams ATELIERHAUS Facebook
___________________________________________________________________________

Wiedersehen mit Bekannten: Klaus Evertz in der Galerie Philoart

IMG_1751
IMG_1759
Sehenswert:
Malerei als ontologische Übung war am 22.10.2017 das Thema der Vernissage
zur Ausstellung „Farbhandlungen“ von Klaus Evertz in der Galerie Philoart in Wuppertal.
ATELIERHAUS-Besucher erinnern sich an die Ausstellung „DAS ERSTE BILD“
in der Zeit von 29. Oktober 2016 bis 18. März 2017.

Weitere Informationen:

Vok Dams ATELIERHAUS Ausstellung

Vok Dams ATELIERHAUS Facebook
___________________________________________________________________________

Wuppertaler Wirtschaftspreis 2017: Endlich – Stadtmarketingpreis für die Schwebebahn!

1Bild
OB Mucke: Bekenntnis zur Stadt und zur Wirtschaft

Das würde man sich öfter wünschen: Eine Werbeveranstaltung für die Stadt.
Mit Beiträgen, die vor Optimismus und Selbstbewusstsein nur so strotzen.
Mit Bekenntnissen zum Standort und Diskussionen über den Standort.
Fundiert unterlegt durch die ausgezeichneten Preisträger, die die innovative,
kreative und wirtschaftliche Kraft der Stadt belegen. In der Reihe aller Preisträger,
die in den gleichen Kategorien seit Gründung des Preises im Jahre 2003
ausgezeichnet wurden.

2Bild
Der Stadtmarketingpreis 2017 geht an: Die Wuppertaler Schwebebahn!

Neu ist auch: Die Wuppertaler bekennen sich nicht nur zu Wuppertal,
sondern auch zu ihrem Wahrzeichen – der Schwebebahn. Rund 450 Gäste
aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung applaudierten der Preisträgerin,
die als Ingenieurleistung und Attraktion die Stadt weltweit bekannt gemacht hat
und seit über 100 Jahren als leistungsfähiges Nahverkehrsmittel nach wie vor
unentbehrlich ist.

3Bild
Wuppertaler Wirtschaftspreis 2017: Ein Statement für den Standort!

Der Wuppertaler Wirtschaftspreis 2017 steht unter der Schirmherrschaft
des Oberbürgermeisters Andreas Mucke. Verliehen wird er jährlich in der Glashalle
der Stadtsparkasse Wuppertal, in den Kategorien „Unternehmen des Jahres“,
„Jungunternehmen des Jahres“ und „Stadtmarketing“.

Eine jährliche Leistungsdemonstration der Stadt, die sich damit national und international
neu positionieren und attraktiv aufstellen kann.

 

WUPPERTAL, die Erlebnisstadt* mit der Schwebebahn!

Erlebnis*:
Wuppertaler Wirtschaftspreis 2017

 

Weitere Informationen:

Wuppertaler Wirtschaftspreis 2017 – Die Preisträger

Vok Dams ATELIERHAUS Facebook
________________________________________________________________________

Pressekonferenz im Von der Heydt-Museum: Edouard Manet

IMG_1694
Vom 24.10.2017 bis 25.02.2018 zeigt das Wuppertaler Von der Heydt-Museum
einen Künstler, „der Bahnbrechendes für die Malerei geleistet hat und nachfolgende
Künstlergenerationen bis heute inspiriert“, so die Museums-Information.

IMG_1691
Großer Andrang bei den Pressekonferenzen, ausführliche Informationen
von Museumsdirektor Dr. Gerhard Finckh.

IMG_1712
Überraschende Ein- und Ausblicke bei der Vorbesichtigung.
„Manet überragt seine Zeitgenossen“ berichtet dann auch Monika Werner-Staude
in der WZ und ergänzt,  „das Von der Heydt-Museum wird wieder zum Mekka
des französischen Impressionismus“.

 

WUPPERTAL, die Erlebnisstadt* mit der Schwebebahn!

*Erlebnis:
Von der Heydt-Museum mit der Manet-Ausstellung

 

Weitere Informationen:

Von der Heydt-Museum Wuppertal

Vok Dams ATELIERHAUS Facebook
___________________________________________________________________________

WOGA: Beeindruckte Besucher – zufriedene Künstler

WOGA Beeindruckte Besucher - Zufriedene Künstler

Weitere Informationen:

Die Stadtzeitung Wuppertal – WOGA: Beeindruckte Besucher – zufriedene Künstler

Vok Dams ATELIERHAUS Facebook
___________________________________________________________________________

Wuppertal – die Erlebnisstadt: Die Sieger feiern!

IMG_1665
Glückwunsch: 1. Preis

IMG_1677
Die Finalisten: So sehen Sieger aus!

IMG_1683
Qualitätskontrolle: Erste Kalender-Andrucke werden geprüft.

Der 3. Wuppertaler Fotopreis, ausgerichtet von der Wuppertaler Rundschau,
der Volksbank im Bergischen Land und dem Druckhaus Ley + Wiegandt,
ist entschieden.
Die Initiatoren ehrten die Gewinner und starteten mit dem Druck des Foto-Kalenders.

„Wuppertal, die Erlebnisstadt“ war das Motto des Wettbewerbs.
Eindrucksvolle Bilder und unterschiedliche Motive spiegeln die Faszination
und Vielseitigkeit Wuppertals.
Was zu beweisen war: Wuppertal ist die Erlebnisstadt mit der Schwebebahn!

Weitere Informationen:

Wuppertaler Fotopreis

Vok Dams ATELIERHAUS Facebook
___________________________________________________________________________

BOE 2018: Anziehungskraft nutzen!

IMG_1652

Anziehungskraft nutzen empfiehlt Sabine Loos, Hauptgeschäftsführerin
der Westfalenhallen Dortmund GmbH, die die Best of Events (BOE),
Messe für Erlebnismarketing, am 10. und 11. Januar 2018 zum dritten Mal
als Eigenveranstaltung durchführt.
„Die Anziehungskraft der BOE soll Dortmund deutschlandweit zum Messe-Standort
Nummer eins für Erlebnismarketing machen“, so Sabine Loos weiter.

Das sehen wir auch so.
Da darf die VOK DAMS GRUPPE mit „WOW“ und „HOW“ natürlich nicht fehlen.

Weitere Informationen:

VOK DAMS WORLDWIDE – THE AGILE AGENCY

BEST OF EVENTS INTERNATIONAL

 

Vok Dams ATELIERHAUS Facebook
___________________________________________________________________________

Herzlichen Glückwunsch Dr. Finckh!

IMG_1653
Empfang: Bleichergruppe

Die „Goldene Schwebebahn“ für den Wuppertaler Museumsdirektor Dr. Gerhard Finckh.
Freundlicher Empfang in der Gesellschaft Concordia durch die Bleichergruppe.

IMG_1662
Danke: Dr. Gerhard Finckh

IMG_1658
Laudatio: Dr. h.c. Peter H. Vaupel

Lobende Worte zu der exzellenten Arbeit der vergangenen Jahre und der Entwicklung
des Von der Heydt-Museums.
In einer Laudatio des Vorstandes des Stadtverbandes der Bürger- und Bezirksvereine
Wuppertal, Dr. h.c. Peter H. Vaupel.
Wuppertal strahlt im Glanz des Von der Heydt-Museums!
WUPPERTAL, die Erlebnisstadt mit der Schwebebahn.

Weitere Informationen:

Von der Heydt-Museum Wuppertal

Vok Dams ATELIERHAUS Facebook
___________________________________________________________________________