ATELIERHAUS NOTIZ.BLOG

ArtDüsseldorf 2017: Kunst hat viele Gesichter!

IMG_19872BildIMG_1951IMG_1939IMG_1953
Ein fulminanter Start der neuen Kunstmesse ArtDüsseldorf 2017.
Denn Kunst hat viele Gesichter und mehrere Standorte.

Weitere Informationen:

Vok Dams ATELIERHAUS Ausstellung

Faceboook Vok Dams ATELIERHAUS
___________________________________________________________________________

„Ein Leben mit der Fotografie spiegeln!“

Ausstellungseröffnung „Die Entdeckung des Sichtbaren“ von Rupert Warren.

IMG_2017
Prof. Dr. Helmut Ebert (r.), Rupert Warren (2.v.r.)

Das war unsere Vernissage: Ein volles ATELIERHAUS mit über 100 Interessenten
und viel Zuspruch bei der „Entdeckung des Sichtbaren“, der Ausstellung mit Bildern
des Foto-Künstlers Rupert Warren.
Eingerahmt von der Einführung des Kommunikationswissenschaftlers
Prof. Dr. Helmut Ebert und einer musikalischen Interpretation von Charles Petersohn.

IMG_2011

Eine beeindruckende Ausstellung, so die Meinung der Besucher,
die erstmals Gelegenheit hatten, die freien künstlerischen Arbeiten von Rupert Warren
in vier Themengruppen als geschlossene Präsentation zu erleben.

051_Rupert_Warren
# EXPLORATION PROJECTS VD

Exploration Projects VD verdichtet die unterschiedlichen Eindrücke dokumentierter
Großveranstaltungen zu abstrahierten Einzeldarstellungen mit fokussierter Aussagekraft.

123_Rupert_Warren
# EXPLORATION MULTIPERSPECTIVITY

Exploration Multiperspectivity  verdichtet unterschiedliche Motive zu abstrahierten
Einzeldarstellungen mit fokussierter Aussagekraft und hat architektonische Elemente
im Fokus.

194_Rupert_Warren
# EXPLORATION BLOW UP

Exploration Blow Up zeigt die faszinierende Oberfläche eines Bildes,
das, aufgelöst in Einzeldarstellungen (Blow Ups), die substantielle und kreative Dichte
des Gesamtbildes in der Tiefe deutlich macht.

121_Rupert_Warren
# EXPLORATION 365

365 Tage – 6000 Bilder       > Film<
365 Tage -   365 Bilder       >Alben<
12 Monate -   12 Bilder       > Ausstellung<

Exploration 365 ist ein Langzeitprojekt.
365 Tage, also ein Jahr lang veröffentlichte Rupert Warren jeden Tag ein Foto
aus seinem täglichen Leben auf seinem Blog.
Die Produktion unterlag festen Bedingungen: Die gleiche Kamera mit fester Brennweite,
keine Bearbeitung (Photoshop-Tools), keine Auftragsarbeiten.

026_Rupert_Warren
Die Macher: Rupert Warren (Foto-Künstler), Vok Dams (ATELIERHAUS),
Charles Petersohn (Musikalische Interpretation), Prof. Dr. Helmut Ebert (Einführung),
Klaus Pöhls (Beratung) v.l.

 

Weitere Informationen:

Vok Dams ATELIERHAUS Ausstellung

Presse-Information

 

Faceboook Vok Dams ATELIERHAUS
___________________________________________________________________________

Wuppertal – Bundesgartenschau 2025: Es grünt so grün, wenn alle Blumen blühen…

IMG_1899
Alle Wuppertal Botschafter waren sich gestern mit Oberbürgermeister
Andreas Mucke (2.v.l.) einig: Die Bundesgartenschau 2025 muss nach Wuppertal.
Wuppertal ist die Stadt im Grünen und punktet mit ihren Verkehrswegen, Grünflächen,
Gärten und Parks.
Das Konzept ist überzeugend, eine Machbarkeitsstudie ist auf dem Weg.

IMG_1907 -2
Eingeladen hatte Wuppertal Botschafter Thomas Riedel, dessen Unternehmen
die Westdeutsche Zeitung (WZ) bereits auf dem Weg zum Mond sieht.
Riedel Communications stattet eine private Mond-Mission mit Kommunikations-
und Signalinfrastruktur aus.

Eine gute Gelegenheit die Wuppertaler Bundesgartenschau 2025 auch auf dem Mond
bekannt zu machen.
Wir sind auch auf einen interplanetaren Touristen-Ansturm vorbereitet.

WUPPERTAL, die Erlebnisstadt* mit der Schwebebahn.

 

*Erlebnis:
Wuppertal-Bundesgartenschau 2025

Weitere Informationen:

Faceboook Vok Dams ATELIERHAUS
___________________________________________________________________________

Hansestadt Wuppertal?

IMG_1887
Hansestadt Wuppertal?
So weit geht Wilhelm Wechselberger nicht, in seinem historischen Roman „Silber Wiesen“,
in dem der Elberfelder Bankier Johann Jakob Anders 1820 „einen kühnen Plan
in die Tat umzusetzen versucht: Die Gründung der Rheinisch-Westindischen Kompanie,
einer neuen Hanse, die durch den Welthandel Deutschland, wenn nicht politisch,
so doch ökonomisch vereinen soll“.
Das historische Fundament zu dieser „WupperSaga“ präsentiert der Autor
in einer Ausstellung, die vom 17. bis 23. November 2017  im Lichthof
des Wuppertaler Rathauses in Barmen zu sehen sein wird.
Eine umfangreiche Ausstellung, die in 15 Bereichen mit 64 Bildern
von dem Pioniergeist des Bergischen Landes berichtet und in Wanderungen
durch die Ausstellung jeweils um 11 Uhr und um 15:00 Uhr von Wilhelm Wechselberger
erläutert wird.

WUPPERTAL, die Erlebnisstadt* mit der Schwebebahn.

 

*Erlebnis:

Ausstellung
Rheinisch-Westindische Kompagnie
Bergischer Elan in Deutschland
und in der neuen Welt
(Der Aufstieg des Bergischen Landes zum Wirtschaftszentrum)

Weitere Informationen:

Faceboook Vok Dams ATELIERHAUS
___________________________________________________________________________

Ein Familienfoto zur Abschiedsparty

Bild25458
… zum Beitrag: Ein Familienfoto zur Abschiedsparty

Weitere Informationen:

Die Stadtzeitung Wuppertal

Vok Dams ATELIERHAUS Ausstellung

Faceboook Vok Dams ATELIERHAUS
___________________________________________________________________________

Kleine Erinnerung!

******************************************************************************************************
IMG_1874
Rupert Warren eröffnet seine Ausstellung
„DIE ENTDECKUNG DES SICHTBAREN“
am Sonntag, 19.11. 2017 um 11:00 Uhr
mit einer Vernissage in unserem ATELIERHAUS.

Hier finden Sie die Einladung

Gäste sind willkommen, der Eintritt ist frei.
******************************************************************************************************

Weitere Informationen:

Presse-Information: Rupert Warren – Die Entdeckung des Sichtbaren

Vok Dams ATELIERHAUS Ausstellung

Faceboook Vok Dams ATELIERHAUS
___________________________________________________________________________

Wuppertal als Forschungslabor – AiCuris schafft den Durchbruch!

1Bild
Wuppertal Botschafterin Prof. Dr. Helga Rübsamen-Schaeff gründete AiCuris

Es müssen schon einige Ereignisse zusammen kommen,
bis bahnbrechende Innovationen und Neuentwicklungen aus Wuppertal
in die Öffentlichkeit dringen und nachhaltige Wirkung zeigen.
So waren es im gesellschaftspolitischen Bereich der in Wuppertal geborene
Friedrich Engels, im ingenieurtechnischen Bereich Eugen Langen
mit der Wuppertaler Schwebebahn und im pharmazeutischen Bereich Felix Hoffmann
von der Firma Bayer mit Aspirin, die weltweit für Aufsehen sorgten
und die Innovationskraft der Stadt unter Beweis stellten.

In dieser Tradition präsentiert sich AiCuris, eine Ausgründung der Bayer AG
aus dem Jahre 2006, als dort die Forschung nicht weiter geführt werden sollte.
Die Leiterin des Forschungsbereiches, Professorin Dr. Helga Rübsamen-Schaeff
gründete kurzerhand als Gründungs-CEO mit AiCuris ein eigenes Unternehmen,
in das auch weitere Bayer-Mitarbeiter eingebunden wurden
und ist heute Vorsitzende des wissenschaftlichen Beirates.

Dass diese Entscheidung richtig war, zeigt sich aktuell. Das Unternehmen kann
den spektakulären Erfolg des innovativen Experiments
und unternehmerischen Wagnisses aus Wuppertal vermelden:
„PREVYMIS erhält als erstes antivirales Medikament aus der AiCuris Pipeline
die Marktzulassung!“

IMG_1878

Das Handelsblatt geht dann auch mit einer Schlagzeile an die Öffentlichkeit:
„Wuppertaler Biotechfirma darf auf Millionen-Segen hoffen“ und ergänzt
„für Gründerin Rübsamen-Schaeff ist es der Gewinn der Goldmedaille“.

Im medizinischen und wissenschaftlichen Bereich bedeutet diese Meldung,
dass mit dem innovativen Medikament PREVYMIS Transplantations-Patienten
gegen sehr gefährliche, teilweise lebensbedrohliche Virusinfektionen geschützt
werden können. Also eine bahnbrechende Erfindung.

Die Bedeutung dieser Meldung für Wuppertal als Innovationslabor und Gründerstadt
ist kaum zu überschätzen.
Nicht umsonst ist Prof. Dr. Helga Rübsamen-Schaeff auch Wuppertal Botschafterin.

Das Vok Dams ATELIERHAUS gratuliert herzlich!

Weitere Informationen:

Pressemitteilung – AiCuris

Handelsblatt – Wuppertaler Biotechfirma darf auf Millionen-Segen hoffen

 

Faceboook Vok Dams ATELIERHAUS
___________________________________________________________________________

Kunst-Stadt Knokke-Heist!

IMG_1790
IMG_1810

Belgien feiert seinen berühmtesten Künstler: René Magritte. Ein guter Grund,
Knokke-Heist in Belgien auch im Herbst zu besuchen.
Eine Stadt, die sich als KUNST STADT positioniert und 23 Kunstwerke
an verschiedenen Orten der Stadt, sowie unzählige Galerien, vorzugsweise an
der Promenade aufgereiht zu bieten hat.

IMG_1804
Oh Schreck lass nach…

IMG_1806
Kunst im (roten) Quadrat…

IMG_1835
René Magritte lässt grüßen…

Auch eine Idee: Die Kunst liebende Stadt Knokke-Heist. Die meisten Kunstwerke
im öffentlichen Raum sind mit QR-Code versehen. Im Sommer gibt es Führungen
an Bord eines Touristenzuges.
Gute Fahrt: Stadt-Marketing mit Kunst-Events.

Weitere Informationen:

Blogeintrag: Belgien feiert Magritte – Melone am Strand

Faceboook Vok Dams ATELIERHAUS
___________________________________________________________________________

Belgien feiert Magritte – Melone am Strand?

IMG_1813
Die von den Nachrichtenagenturen verbreitete Meldung einer riesigen
„Melone am Strand“ suchte man in Knokke-Heist zwar vergebens,
aber Belgien lässt keinen Zweifel daran aufkommen, dass es den 50. Todestag
seines berühmtesten Künstlers, René Magritte, gebührend feiern will.

IMG_1827
IMG_1823
IMG_1825
Bild1
So ist die eindrucksvolle „virtuelle Reise durch die Bildsprache des Malers“
(Virtual Reality Experience), die bei der Eröffnungsveranstaltung in der Melone am Strand
zu sehen war, jetzt in Verbindung mit großformatigen Abbildungen (Magritte XXL)
bis zum 14. Januar im Cultuurcentrum Scharpoord Knokke-Heist zu sehen.

Sehenswert: Ein virtuelles Kunstwerk, das die Arbeiten des Künstlers
in einen neuen Zusammenhang bringt. Eine erweiterte Dimension der Kunstpräsentation.

Weitere Informationen:

Blogeintrag: Kunst-Stadt Knokke-Heist!

Faceboook Vok Dams ATELIERHAUS
___________________________________________________________________________

Rupert Warren – Die Entdeckung des Sichtbaren

__________________________________________________

Einladung

Rupert Warren
Die Entdeckung des Sichtbaren
# EXPLORATION PROJECTS VD # EXPLORATION MULTIPERSPECTIVITY
# EXPLORATION BLOW UP # EXPLORATION 365

19.11.2017 – 14.04.2018

Vernissage

Sonntag, 19.11.2017 um 11:00 Uhr Vok Dams ATELIERHAUS

Einführung:
Prof. Dr. Helmut Ebert
Sprach- und Kommunikationswissenschaftler

Musikalische Interpretationen:
> Charles Petersohn <

 Benq
„Ich wollte mit dem Projekt mein Leben mit der Fotografie spiegeln
und eine eigene Bildsprache mit starkem Symbolwert entwickeln.
Aber auch Disziplin demonstrieren, Workflow optimieren, Entscheidungsprozesse schulen
und meine eigene Kreativität auf die Probe stellen.“ – Rupert Warren

Gäste sind willkommen. Der Eintritt ist frei.

 17-07-20-Anfahrt_Atelierhaus_LY2
Direkt am ATELIERHAUS stehen nur beschränkt Parkplätze zur Verfügung.
Wir empfehlen ca. 200 m entfernt im August-Jung-Weg zu parken.

__________________________________________________

Weitere Informationen:

Presse-Information: Rupert Warren – Die Entdeckung des Sichtbaren

Vok Dams ATELIERHAUS Ausstellung

Faceboook Vok Dams ATELIERHAUS
___________________________________________________________________________