Was ist eigentlich aus
WOW! WUPPERTAL!
geworden?

neu
Was ist eigentlich aus WOW! WUPPERTAL! geworden, fragen wir uns.
Besonders, da wir uns seinerzeit mit Begeisterung für das Projekt engagiert haben.
Mit der 360° Werbe-Kampagne sahen wir durchaus die Möglichkeit, WUPPERTAL
als Stadt und Standort unseres Unternehmens über seine Grenzen hinaus
bekannt zu machen.


Ein Marketing-Konzept für Wuppertal?

Natürlich nicht!
In Ermangelung eines Marketing-Konzeptes kann die Broschüre
WOW! WUPPERTAL! derzeit aber helfen, WUPPERTAL als lebendige,
vielseitige, dynamische und interessante Stadt darzustellen.
Die Broschüre gibt es inzwischen in einer 2. erweiterten Auflage
sowohl in deutscher als auch in englischer Fassung.
Beste Voraussetzungen also, um Wuppertal national und international zu präsentieren.


Ein Motto für Wuppertal?

Die vielen interessanten Aspekte Wuppertals in einem Satz zu erläutern ist kaum möglich.
Dennoch – es geht darum, Interesse und Aufmerksamkeit zu wecken.
Der Broschüren-Titel „WOW! WUPPERTAL! ist dazu bestens geeignet.

Warum „WOW! WUPPERTAL!“?

  1. WOW! WUPPERTAL! bringt Überraschung auf den Punkt, weckt Neugier
    und fokussiert unterschiedliche Highlights auf ein gemeinsames Profil.
    Wuppertal ist eine interessante, facettenreiche Stadt, die immer
    für Überraschungen gut ist.
  2. Der WOW-Effekt, also der Überraschungseffekt, weckt Aufmerksamkeit
    und belegt im Zusammenhang mit einem Produkt (Stadt-Marke)
    oder einem Ereignis (Engelsjahr) die herausragende Position Wuppertals.
    Als Stadt-Marke ist „WOW! WUPPERTAL!“ die Erlebnisstadt
    mit der (einmaligen) Schwebebahn und den vielen anderen
    außergewöhnlichen Highlights.
  3. Der WOW-Effekt ist ein Synonym, allgemein bekannt und äußerst positiv besetzt:
    … wichtig, maßgeblich, bedeutend, ungewöhnlich, auffallend, hervorragend,
    erstaunlich, herausragend, beeindruckend.
  4. WOW! WUPPERTAL!  wurde durch die 360°-Kampagne der Historischen Stadthalle
    mit der Fachzeitschrift Events bereits bundesweit als Aktions-Motto etabliert.
    Darauf aufbauend muss die Kommunikation aufrecht erhalten werden um die Stadt
    nachhaltig als interessantes Ziel für Besucher, Veranstalter und Arbeitskräfte
    zu etablieren.
  5. WOW! WUPPERTAL! wirkt positiv nach innen und außen.
    Als einheitliches Aktionsmotto, das die Identifikation mit der Stadt
    und ihren Einrichtungen stärkt und Selbstbewusstsein und Stolz vermittelt.

2015-BOE-VD-Wuppertal-Aktiv-EventPartner-Wuppertal[1]
http://vokdamsatelierhaus.de/eventpartner-wuppertal-kommunikationszentrum-auf-best-of-events/

Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!

Wie wäre es also, wenn die Westdeutsche Zeitung (WZ) als Medienpartner
oder die Wuppertal Marketing GmbH einen Wettbewerb starten?
Gewinner wären die Unternehmen, die die stärkste Kommunikation
mit dem Aktions-Motto WOW! WUPPERTAL“ gestalten.

Und so könnte die Gewinner-Liste aussehen:

  1. Preisträger: „Historische Stadthalle Wuppertal“,
    die gemeinsam mit den beteiligten Firmen (Eventpartner Wuppertal)
    Ihren Auftritt auf der BOE (Best of Events international) im Januar 2020
    voll auf das Motto WOW! WUPPERTAL! abstellen.
  2. Preisträger: „Wuppertaler Wirtschaftspreis“.
    Veranstalter, die ihre Preisträger unter dem Aktions-Motto WOW! WUPPERTAL!
    am 10. Oktober in der Glashalle der Stadtsparkasse vorstellen.
  3. Preisträger, „Wuppertaler Fotopreis“,
    Veranstalter, die die besten Einreichungen der letzten 5 Jahre dieses Jahr
    am 9. Oktober in einer großen Ausstellung in der neuen Bahnhofs-Mall
    unter dem Motto WOW! WUPPERTAL! präsentieren.

Alles Möglichkeiten, die kein zusätzliches Geld kosten,
sondern Überzeugungsarbeit erfordern.
Eine Win-win-Situation, also für alle Beteiligten.

In Vorgesprächen hatten sowohl die Wuppertal Marketing GmbH
als auch der Marketing-Verein WuppertalAktiv Interesse bekundet,
das Motto zu nutzen.

Jetzt wäre die Gelegenheit, das Aktions-Motto auch in Aktionen umzusetzen.
Denn: „Es gibt nichts Gutes, außer man tut es“!

WOW! WUPPERTAL!
Die Erlebnisstadt mit der Schwebebahn.

1
Weitere Informationen WOW! WUPPERTAL!:
Heike Topole  – topole@stadthalle.de

 

 

Weitere Informationen:

FACEBOOK Vok Dams ATELIERHAUS

___________________________________________________________________________

One Response to Was ist eigentlich aus
WOW! WUPPERTAL!
geworden?

  1. Klaus J. Pöhls sagt:

    WOW – sehr positiver Überraschungseffekt, unvorhergesehene Begeisterung als Auswirkung eines Erlebnisses oder einer plötzlichen Erkenntnis. Mehr geht doch eigentlich nicht.
    Jetzt braucht es Macher, die so ticken wie das Wort und seine Wirkung.

Hinterlasse eine Antwort