WUPPERTAL – Zukunftsstadt?

IMG_2835
Gleich zwei Veröffentlichungen aus Wuppertal beschäftigen sich derzeit mit dem
gesellschaftlichen Wandel und unserer Zukunft.
Während Professor Dr. Uwe Schneidewind, Präsident des renommierten
Wuppertal Instituts für Klima, Umwelt und Energie, in seinem Buch
„Die Große Transformation“ den Begriff der „Zukunftskunst“ in den Mittelpunkt stellt
und das „Wuppertaler Transformationsmodell“ mit dem Aufruf verbindet
„Werden Sie Zukunftskünstlerin!“, verfolgt Jörg Heynkes, Unternehmer, Autor,
Innovator, Aktivist, Speaker und Vizepräsident der Bergischen Industrie- und
Handelskammer sowie Träger des „Deutschen Solarpreises 2016“
in seinem Buch „ZUKUNFT 4.1“ den Ansatz der Digitalisierung um die Welt zu retten.
Verbunden auch hier mit dem Aufruf „Fangen Sie jetzt an,
wenn Sie es nicht längst getan haben, bitte kämpfen Sie
für unsere gemeinsame Zukunft:
Bitte werden Sie alle ZukunftsMacherinnen und ZukunftsMacher“.

Bei so viel Power aus WUPPERTAL, ist mir um unsere Zukunft nicht bange.

WOW! WUPPERTAL!
Die Erlebnisstadt mit der Schwebebahn.

 

Weitere Informationen:

WOW! Wuppertal!

Faceboook Vok Dams ATELIERHAUS

__________________________________________________________________________

One Response to WUPPERTAL – Zukunftsstadt?

  1. Klaus J. Pöhls sagt:

    “Zukunftskunst” – das passt doch wie maßgeschneidert
    ins Atelierhaus, zum selbst verordneten, täglichen Anspruch,
    Ansporn, der seit Gründung ja lautet:
    WIR DENKEN WEITER.
    Ich denke, eine der nächsten Ausstellungen
    wird sehr spannend werden.
    Und Herr Prof. Schneidewind und Herr Heynkes
    könnten als Co-Pacemaker eine besondere
    Vernissage aus der Taufe heben: Z u k u n f t s k u n s t.
    Das wird der Beginn eines visionären Kapitels sein.
    Aufgeschlagen im Atelierhaus mit visionären Partnern.
    One step ahead…!

Hinterlasse eine Antwort