Archives for Mai 2018

„bergische WIRTSCHAFT“:
KURZ NOTIERT!

IMG_1850
Das IHK-Magazin für Wuppertal, Solingen, Remscheid 5/2018

Wir wussten es ja schon.
Aber jetzt berichtet Csilla Letay, Stabsbereich Standortpolitik, Verkehr,
Öffentlichkeitsarbeit der IHK Wuppertal-Solingen- Remscheid, im IHK-Magazin darüber.
Nun weiß es auch die bergische Wirtschaft.
Danke – das freut uns.

Weitere Informationen:

bergische WIRTSCHAFT

Faceboook Vok Dams ATELIERHAUS

 

WOW! Wuppertal!

ARTCOLLECTION ArtShop

___________________________________________________________________________

WUPPERTAL: „Kultur erleben!“

Wie Kreativität, Kunst und Kommunikation zusammenfinden schildert Redakteurin
Monika Werner-Staude in der Westdeutschen Zeitung (WZ) vom 9. Mai 2018.

IMG_1804
Mit seiner Ausstellung „iNotes – KommunikationDirekt“ zitiert Vok Dams seine frühen
journalistischen Arbeiten aus den 1970er Jahren. Die Fotoserie „Menschen im Museum“,
die in der „Westdeutschen Rundschau“ erschien, als Sonderdruck veröffentlicht
und im Von der Heydt-Museum ausgestellt wurde.

Weitere Informationen:

Westdeutsche Zeitung – Kreativität, Kunst und Kommunikation

Notiz.Blog – Fünf Jahre ATELIERHAUS: „Wirtschaft trifft Kunst – geht das?“

 

Vok Dams ATELIERHAUS Ausstellung

Faceboook Vok Dams ATELIERHAUS

WOW! Wuppertal!

ARTCOLLECTION ArtShop

___________________________________________________________________________

Fünf Jahre ATELIERHAUS:
„Wirtschaft trifft Kunst – geht das?“

i Notes
Dr. Ulrike Lehmann: Wirtschaft trifft Kunst
Vok Dams macht iNotes (iPhone-Notizen)

„Wirtschaft trifft Kunst – geht das?“ fragte Kunsthistorikerin Dr. Ulrike Lehmann in ihrem
Eröffnungsvortrag im Rahmen einer Vernissage mit der das Vok Dams ATELIERHAUS
sein fünfjähriges Bestehen feierte. Und sie beantwortete auch gleich die Frage:
Natürlich geht das. Das Vok Dams ATELIERHAUS zeigt seit fünf Jahren wie das geht.

1
Gespannte Aufmerksamkeit:
Free-Jazz, Skulpturen, Vorträge, iNotes (iPhone-Notizen, fotografische Stenogramme)

In ihren weiteren Ausführungen erläuterte Ulrike Lehman „warum Kunst Unternehmen
gut tut“ und verwies auf ihr knapp 600-seitiges Buch, das sich mit diesem Thema
auseinandersetzt, und empfahl die Auseinandersetzung mit den Großskulpturen
von Hans-Jürgen Hiby im Außenbereich und den 80 Fotografien der Ausstellung
„iNotes – KommunikationDirekt“.

Bild1
Die umfangreiche Ausstellung „iNotes – KommunikationDirekt“ zeigt großformatige
iPhone-Fotografien aus fünf Jahren Kommunikationsarbeit.
Es handelt sich ausschließlich um Fotografien, die im Rahmen flüchtiger
Dokumentationen mit dem iPhone entstanden sind und unter kreativen und
kommunikativen Aspekten eine eigene Ästhetik und Bildsprache entwickeln.
Die iPhone-Collection ist übergreifend die „Begegnung mit der Kunst“.
Oder: KommunikationDirekt.
Die Motive haben alle etwas mit Kreativität, Kunst und Kommunikation zu tun.
Dabei bleibt offen, ob sie Kunst abbilden (Dokumentation) oder sich selbst als
Kunstwerke anbieten.

Bild2
Das fünfjährige ATELIERHAUS-Jubiläum bietet in diesem Zusammenhang auch
einen fotografischen Rückblick auf die unterschiedlichen Veranstaltungen
und Ausstellungen sowie die Besucher und Künstler, die in der Vergangenheit
mit ihren Beiträgen vertreten waren.
Die Ausstellung ist im Vok Dams ATELIERHAUS nach telefonischer Termin-Absprache
bis zum 10. November 2018 zu sehen.

18-04-03 Ausstellung  Wi(e)dersehen Plakat-Bild

Weitere Informationen:

Vok Dams ATELIERHAUS Ausstellung

Faceboook Vok Dams ATELIERHAUS

 

WOW! Wuppertal!

ARTCOLLECTION ArtShop

___________________________________________________________________________

WOW! – Wuppertal! Synergien für Kongresse & Events

Stadtzeitung Mai 2018
m
…weiterlesen

Weitere Informationen:

Die Stadtzeitung Wuppertal

Faceboook Vok Dams ATELIERHAUS

 

WOW! Wuppertal!

ARTCOLLECTION ArtShop
___________________________________________________________________________