Archives for Vok Dams

Zukunft von Wuppertal:
Projekt Utopiastadt

pöhls
m…weiterlesen

 

Weitere Informationen:

► Vok Dams ATELIERHAUS: FACEBOOK

 

Möchten Sie mehr wissen?

► ATELIERHAUS ARTCOLLECTION: ArtShop

► Newsletter: Anmeldung

___________________________________________________________________________

Colja Dams:
Licht am Ende des Tunnels

colja dams
m…weiterlesen

 

Weitere Informationen:

► Vok Dams ATELIERHAUS: FACEBOOK

 

Möchten Sie mehr wissen?

► ATELIERHAUS ARTCOLLECTION: ArtShop

► Newsletter: Anmeldung

___________________________________________________________________________

Überraschung:
WOW! WUPPERTAL!

IMG_9918
WOW! WUPPERTAL!

Genauer: Frühstücksüberraschung.
Zeitungen und Zeitschriften sorgen mit Beilagen vielfach für Abwechslung und überraschen ihre Leser.
Diesmal ist es die Westdeutsche Zeitung WZ, die ihre Abonnenten mit der 4. Ausgabe
der Broschüre WOW! WUPPERTAL! überrascht.

IMG_9913
LIVE-MARKETING-STRATEGIEN MADE IN WUPPERTAL

Natürlich sind wir wieder dabei. Denn „wenn in China, den USA, in Südamerika oder in Europa
über WUPPERTAL gesprochen wird, so ist das vielfach mit einem Projekt verbunden,
das die Wuppertaler Agenturgruppe VOK DAMS realisiert“, S.30.

Die Frühstückslektüre sei Ihnen empfohlen.
Guten Appetit!

 

Weitere Informationen:

► Vok Dams ATELIERHAUS: FACEBOOK

 

Möchten Sie mehr wissen?

► ATELIERHAUS ARTCOLLECTION: ArtShop

► Newsletter: Anmeldung

___________________________________________________________________________

WUPPERTAL:
„Voran schreiten“, „WUPPER-MUT“
und „Innovations-Kraft“!

Soviel „Zukunft“ gab es selten.

IMG_9895
Sie kam gerade rechtzeitig.
Die eindrucksvolle metropolis-Ausgabe 3-2020 über WUPPERTAL.
Rechtzeitig zum Start des neuen Oberbürgermeisters Uwe Schneidewind, der sich mit
„WUPPER-MUT“ einiges vorgenommen hat.

Schon das Vorwort des Herausgebers Prof. Dr. Johannes Busmann ist lesenswert.
Beschreibt es doch unter dem Titel „WUPPERTAL – Voran schreiten“ die Stärken und
Eigenheiten einer Stadt, die ihre Chancen aktiv zu nutzen weiß.

Oberbürgermeister Uwe Schneidewind beschäftigt sich dann in seinem
Welcome-Beitrag „WUPPER-MUT“ mit der „Grundhaltung als Kompass für die
Stadtentwicklung?“.
Auch wenn das Thema in der Überschrift mit einem Fragezeichen versehen ist –
es lässt hoffen.

Ist doch in den folgenden Artikeln vielfach von „neuem Denken“ und „Innovations-
Kraft“ die Rede. Belegt mit Beispielen erfolgreicher Projekte und Beiträgen
renommierter Autoren.

Fazit: Soviel „Zukunft“ gab es selten.
Zumindest das Thema haben wir damit schon mal positiv besetzt.

► Das Magazin „MetroPolis Wuppertal“:
https://www.wuppertal-marketing.de/fileadmin/kundenbereich/wtal_marketing/bilder/Home/2020/polisWuppertal.pdf

 

Weitere Informationen:

► Vok Dams ATELIERHAUS: FACEBOOK

 

Möchten Sie mehr wissen?

► ATELIERHAUS ARTCOLLECTION: ArtShop

► Newsletter: Anmeldung

___________________________________________________________________________

Die Stadtzeitung Wuppertal – Utopiastadt

1111
m…weiterlesen

 

Weitere Informationen:

► Vok Dams ATELIERHAUS: FACEBOOK

 

Möchten Sie mehr wissen?

► ATELIERHAUS ARTCOLLECTION: ArtShop

► Newsletter: Anmeldung

___________________________________________________________________________

Wuppertal-Botschafter
Uwe Schneidewind:
Utopia-Stadt als Zukunftsprojekt!

IMG_9860
Wuppertal Botschafter Live.

Bei dem ersten Treffen der Wuppertal Botschafter mit dem neuen Oberbürgermeister
Uwe Schneidewind waren sich alle einig:  Die Stadt ist eine Marke und eine Marke
braucht Marken-Botschafter. Erster Botschafter einer Stadt ist der Oberbürgermeister.
Er gibt der Stadt ein Gesicht und prägt ihren Eindruck in der Öffentlichkeit.

1234
WUPPERTAL BOTSCHAFTER bei Riedel Communications am 18. November 2020

Wie das funktioniert, konnte man kurze Zeit nach dem Treffen der Wuppertal
Botschafter am heimischen Fernseher erleben.
In den ARD-Tagesthemen präsentierte Oberbürgermeister Uwe Schneidewind
das Wuppertaler Zukunftsprojekt UTOPIASTADT einem Millionenpublikum.
Fazit: „Delegationen aus aller Welt wollen von den Wuppertalern lernen.“

89
So muss es sein, so sollten wir weitermachen.
Mit WUPPERTAL und seinen Botschaftern.

Das sollten Sie sehen:
Video #mittendrin: Verödete Innenstädte und neue Utopien in Wuppertal

https://www.tagesschau.de/multimedia/video/video-784703.html

 

Weitere Informationen:

► Vok Dams ATELIERHAUS: FACEBOOK

 

Möchten Sie mehr wissen?

► ATELIERHAUS ARTCOLLECTION: ArtShop

► Newsletter: Anmeldung

___________________________________________________________________________

Wer in der Vergangenheit lebt
hat keine Zukunft!

„In diesen seltsamen Zeiten“ beginnen viele Beiträge und Zuschriften die uns
erreichen. Gemeint ist die Corona-Krise mit ihrem viel diskutierten Lockdown,
der uns in den unterschiedlichsten Ausprägungen erwischt und
zu einer Lähmung des kulturellen und wirtschaftlichen Lebens führt.

Grumbkow-102
Prof. Dr. Uwe Schneidewind eröffnet die Ausstellung „Kreative Transformation“ 
im Vok Dams ATELIERHAUS am 26.11.2018

Stadteingangsschild_V1
Wuppertal Botschafter 2006: Die Idee eines freundlichen Lächelns zur Begrüßung

Dennoch ist es gerade jetzt interessant, durch unserem NotizBlog zu scrollen und
die Ereignisse der letzten Jahre an uns vorbei ziehen zu lassen.

Besonders wenn es um Wuppertal geht und ein Treffen mit unserem neuen
Oberbürgermeister Uwe Schneidewind ansteht, der es sich auf die Fahnen
geschrieben hat, nicht alles anders, aber vieles besser zu machen.

Was das Thema Marketing angeht, haben wir uns dazu vielfach geäußert.
Und es kann nicht schaden, bei den Ansätzen für die Zukunft die Fehler
der Vergangenheit zu vermeiden.

 

Ein kleiner Rückblick kann dabei vielleicht helfen:

Nächster Versuch:
WUPPERTAL – Die Stadt als Marke?
März 9, 2020 by Vok Dams | 5 Comments
http://vokdamsatelierhaus.de/naechster-versuchwuppertal-stadt-als-marke/

HERZLICH WILLKOMMEN
IN WUPPERTAL!
Dezember 5, 2018 by Vok Dams | 1 Comment
http://vokdamsatelierhaus.de/herzlich-willkommenin-wuppertal/

Stadt-Marketing:„Keiner wie wir?“
Oktober 25, 2018 by Vok Dams | 3 Comments
http://vokdamsatelierhaus.de/stadt-marketingkeiner-wie-wir/

 

Weitere Informationen:

► Vok Dams ATELIERHAUS: FACEBOOK

 

Möchten Sie mehr wissen?

► ATELIERHAUS ARTCOLLECTION: ArtShop

► Newsletter: Anmeldung

___________________________________________________________________________

Mahlzeit:
Die neue Ess-Kultur!

IMG_9845
Die neue Ess-Kultur:
Unternehmer sind Unternehmer, weil sie was unternehmen.
Das gilt auch und besonders in Corona-Zeiten für Gastwirte und Gastwirtinnen
die auf absehbare Zeit ihre Gäste im Restaurant nicht bewirten dürfen.

IMG_9849
IMG_9855
Menü oder Bratwurst to go !!!
Wir wünschen guten Appetit!

 

Weitere Informationen:

► Vok Dams ATELIERHAUS: FACEBOOK

 

Möchten Sie mehr wissen?

► ATELIERHAUS ARTCOLLECTION: ArtShop

► Newsletter: Anmeldung

___________________________________________________________________________

IHK-Magazin:
„Alarmstufe Rot“ und
„Schockstarre“ überwunden?

IMG_9831
Colja M. Dams (o.l.) – “Die strategische Phase beginnt jetzt!“

„Um den Interessen der Wirtschaft, gerade in diesen Zeiten, mit Nachdruck Gehör zu verleihen,
ist eine starke Stimme wichtiger denn je“, so IHK-Hauptgeschäftsführer Michael Wenge und
bezieht das auf die Bergische IHK.

Konsequenterweise beschäftigt sich dann auch die Titelgeschichte des aktuellen IHK-Magazins
„Bergische Wirtschaft“ mit der Situation der Veranstaltungsbranche aus der Sicht des Messebaus.
„Laut Colja M. Dams setzen viele Unternehmen zunehmend auf digitale und hybride Formate,
bei denen Elemente vor Ort mit digitalen Elementen vermischt werden“ wird CEO der Wuppertaler
Unternehmensgruppe VOK DAMS worldwide zitiert.

► Artikel: http://bergische-wirtschaft.net/50-1715-messebranche.html

 

Weitere Informationen:

► Vok Dams ATELIERHAUS: FACEBOOK

 

Möchten Sie mehr wissen?

► ATELIERHAUS ARTCOLLECTION: ArtShop

► Newsletter: Anmeldung

___________________________________________________________________________

Die Stadtzeitung Wuppertal berichtet

1234
m…weiterlesen

 

Weitere Informationen:

► Vok Dams ATELIERHAUS: FACEBOOK

 

Möchten Sie mehr wissen?

► ATELIERHAUS ARTCOLLECTION: ArtShop

► Newsletter: Anmeldung

___________________________________________________________________________