Archives for Vok Dams

Staffelübergabe vom Marx-Jahr in Trier
zum Engels-Jahr in Wuppertal:

IMG_3165
Andreas Mucke mit Staffelstab?

Die Stadt Trier feierte in diesem Jahr (2018) als Geburtsstadt den 200. Geburtstag
von Karl Marx. Ein halbes Jahr fanden in Trier vielfältige Veranstaltungen zu
Leben und Werk von Karl Marx statt.
Am Sonntag ging das Marx-Jahr nun mit einem Abschlussfest zu Ende.
Dabei wurde der Staffelstab für das Engelsjahr an Wuppertals Oberbürgermeister
Andreas Mucke weitergereicht.

Erinnern Sie sich an diese Pressemeldung der Stadt Wuppertal aus dem Jahre 2018?
Hier nachzulesen:
https://www.wuppertal.de/…/18-10-22-marx-trier-staffelueber…

 

Weitere Informationen:

FACEBOOK Vok Dams ATELIERHAUS

___________________________________________________________________________

Aus unserem NotizBlog…

Liebe Freundinnen und Freunde unseres Hauses,
liebe Interessenten,

mit unseren Newslettern informieren wir Sie immer wieder gern
über aktuelle Eintragungen in unserem ATELIERHAUS NotizBlog.

In der letzten Woche häuften sich die Meldungen zur positiven Präsentation unserer Stadt.

Im Mittelpunkt stand die Auslobung des Wuppertaler Fotopreises 2019,
der mit einer großartigen Ausstellung im neuen Foyer unseres Hauptbahnhofes
die preisgekrönten Bilder unserer Stadt aus den vergangenen fünf Jahren seines Bestehens präsentiert.

3 - Kopie
IMG_7099
5. Wuppertaler Fotopreis 2019

Martin Bang, GF Wuppertal Marketing GmbH,
eröffnet die erste Ausstellung im neuen Foyer des Wuppertaler Hauptbahnhofes
mit über 60 Wuppertal-Motiven der Preisträger aus den letzten fünf Jahren.
Mehr erfahren…
WOW! WUPPERTAL!
Der Wuppertaler Fotopreis 2019!

IMG_7217 - Kopie
IMG_7218 - Kopie
Unternehmen des Jahres 2019 ‘AiCuris‘ (Leben retten, jeden Tag)

Ebenso beeindruckend sind die jeweiligen Verleihungen des Wuppertaler Wirtschaftspreises,
der seit dem Jahre 2003 in den Kategorien Jungunternehmen, Unternehmen und Stadtmarketing
ausgeschrieben wird.
Mehr erfahren…
WOW! WUPPERTAL!
Das war ein Fest – ein Fest war das!

Besonders freue ich mich, dass ich sowohl in der Jury des Wuppertaler Fotopreises
als auch in der Jury des Stadtmarketingpreises meinen Beitrag zu der Auswahl
der Preisträger leisten konnte.
Auf die Ergebnisse können wir in Wuppertal stolz sein.

IMG_7095
Jury Wuppertaler Fotopreis…

Als Impulsgeber für kreative und strategische Kommunikationsarbeit
leisten wir damit innerhalb unseres Netzwerkes einen Beitrag zur Information
und weiterführenden Diskussion.
Wir freuen uns, dass Sie dabei sind.

Vok Dams.

PS:
Bei den Eintragungen in unseren NotizBlog konzentrieren wir uns mit unseren iPhone-Notizen (iNotes)
meist auf die optischen Highlights und deren Gesamtwirkung auf die Stadt-Marke WUPPERTAL.
Gleichzeitig verweisen wir Sie mit unseren Links auf weitere Informationsmöglichkeiten zum Thema.

 

Weitere Informationen:

FACEBOOK Vok Dams ATELIERHAUS

___________________________________________________________________________

WOW! WUPPERTAL!
Das war ein Fest – ein Fest war das!

IMG_7217
IMG_7172
IMG_7175
IMG_7208
IMG_7218
IMG_7189
Wuppertaler Wirtschaftspreis 2019.
‘Creme Eis’ als Jungunternehmen des Jahres,
‘AiCuris’ als Unternehmen des Jahres und
‘Schwebebahnlauf’ bekommt den Stadtmarketingpreis!

Herzlichen Glückwunsch!

 

Weitere Informationen:

FACEBOOK Vok Dams ATELIERHAUS

Wuppertal Marketing GmbH

Die Stadtzeitung Wuppertal – Wirtschaftspreis: Jury erwärmte sich für ‘Creme Eis’

___________________________________________________________________________

WOW! WUPPERTAL!
Der Wuppertaler Fotopreis 2019!

1
Die Jury – hart gerungen, viel diskutiert, die besten Bilder ausgewählt!

2
Die Sieger – geehrt und kräftig gefeiert!

3
Die Ausstellung eröffnet…

4
Martin Bang, Wuppertal Marketing GmbH,
eröffnet die Ausstellung Wuppertaler Fotopreis 2019 im Foyer des Wuppertaler Hauptbahnhofs.

IMG_7123
IMG_7097
IMG_7109
WOW! WUPPERTAL!

Der 5. Wuppertaler Fotopreis 2019!
In einer eindrucksvollen Ausstellung werden die Sieger der Wettbewerbe aus fünf Jahren
mit ihren preisgekrönten Arbeiten präsentiert.
An exponierter Stelle: Im neuen Foyer des Wuppertaler Hauptbahnhofs.

Selten wurde WUPPERTAL aus den unterschiedlichsten Blickwinkeln so spannend als Erlebnisstadt präsentiert.
WOW! WUPPERTAL!

 

Weitere Informationen:

FACEBOOK Vok Dams ATELIERHAUS

___________________________________________________________________________

Ausstellung:
Vortrag – Diskussion – Moderation

Bild1
Ausstellung – Vortrag – Diskussion – Moderation:

Das Vok Dams ATELIERHAUS lädt zu einer Diskussionsrunde:
Wer sich für Fotografie in Kunst und Gesellschaft interessiert,
sollte sich den Termin vormerken.

Sonntag, den 27. Oktober 2019 um 11:30 Uhr
im Wuppertaler Vok Dams ATELIERHAUS.

Der Eintritt ist frei, Gäste sind willkommen.

„Fotografieren wir uns zu Tode?“ fragt Professorin Diemut Schilling
in ihrem Einführungsreferat und verweist auf eine täglich wachsende private Bilderflut in den
sozialen Medien, die in einem derart scharfem Kontrast zu immer rigideren Einschränkungen
ihrer Veröffentlichung stehen.

Anlass ist die Ausstellung “Bilder:Sprache” des Foto-Künstlers und Designers
Wolfgang Schreier die dort noch bis zum 8. November 2019 zu sehen ist.

Gastreferentin ist Professorin Diemut Schilling, Dozentin im Fachbereich Mediendesign
an der Bergischen Universität Wuppertal.
Sie ist Mitglied im Rat für kulturelle Bildung und hat unter anderem in der Jury
des Wuppertaler Fotopreises mitgewirkt.
Geladen sind Fotografen, Künstler, Kunstschaffende und Interessenten zu
einer moderierten Diskussion mit Wolfgang Schreier und Diemut Schilling.

„Nie zuvor in der Geschichte der Fotografie stand eine täglich wachsende private Bilderflut in
den sozialen Medien in derart scharfem Kontrast zu immer rigideren Einschränkungen ihrer Veröffentlichung.
Die gezeigten Fotografien von Wolfgang Schreier
im Vok Dams ATELIERHAUS bieten einen Anlass innezuhalten und diesen Wandel anhand
der Paradigmen der Streetfotografie der 60ger bis heute zu befragen und zu diskutieren“,
so die Referentin.

Das ATELIERHAUS ist ein unkonventioneller Treffpunkt für alle, die abseits der Routine
nach neuen Ideen und zukunftsorientierten Konzepten suchen.
Es bietet Raum für Kommunikation, Präsentation und Dokumentation.
Es bietet Zugang zu einem Netzwerk aus Wirtschaft und Politik, Wissenschaft und Praxis,
Kommunikation und Kultur.

Wir freuen uns, wenn Sie dabei sind.

 

Weitere Informationen:

Ausstellungen ATELIERHAUS

FACEBOOK Vok Dams ATELIERHAUS

___________________________________________________________________________

Statements zur IAA 2019

6
mWeiterlesen…

 

Weitere Informationen:

EVENT PARTNER

FACEBOOK Vok Dams ATELIERHAUS

___________________________________________________________________________

Fotografieren wir uns zu Tode?

5

m…weiterlesen

 

Weitere Informationen:

Die Stadtzeitung Wuppertal

FACEBOOK Vok Dams ATELIERHAUS

___________________________________________________________________________

Was ist eigentlich aus
WOW! WUPPERTAL!
geworden?

neu
Was ist eigentlich aus WOW! WUPPERTAL! geworden, fragen wir uns.
Besonders, da wir uns seinerzeit mit Begeisterung für das Projekt engagiert haben.
Mit der 360° Werbe-Kampagne sahen wir durchaus die Möglichkeit, WUPPERTAL
als Stadt und Standort unseres Unternehmens über seine Grenzen hinaus
bekannt zu machen.


Ein Marketing-Konzept für Wuppertal?

Natürlich nicht!
In Ermangelung eines Marketing-Konzeptes kann die Broschüre
WOW! WUPPERTAL! derzeit aber helfen, WUPPERTAL als lebendige,
vielseitige, dynamische und interessante Stadt darzustellen.
Die Broschüre gibt es inzwischen in einer 2. erweiterten Auflage
sowohl in deutscher als auch in englischer Fassung.
Beste Voraussetzungen also, um Wuppertal national und international zu präsentieren.


Ein Motto für Wuppertal?

Die vielen interessanten Aspekte Wuppertals in einem Satz zu erläutern ist kaum möglich.
Dennoch – es geht darum, Interesse und Aufmerksamkeit zu wecken.
Der Broschüren-Titel „WOW! WUPPERTAL! ist dazu bestens geeignet.

Warum „WOW! WUPPERTAL!“?

  1. WOW! WUPPERTAL! bringt Überraschung auf den Punkt, weckt Neugier
    und fokussiert unterschiedliche Highlights auf ein gemeinsames Profil.
    Wuppertal ist eine interessante, facettenreiche Stadt, die immer
    für Überraschungen gut ist.
  2. Der WOW-Effekt, also der Überraschungseffekt, weckt Aufmerksamkeit
    und belegt im Zusammenhang mit einem Produkt (Stadt-Marke)
    oder einem Ereignis (Engelsjahr) die herausragende Position Wuppertals.
    Als Stadt-Marke ist „WOW! WUPPERTAL!“ die Erlebnisstadt
    mit der (einmaligen) Schwebebahn und den vielen anderen
    außergewöhnlichen Highlights.
  3. Der WOW-Effekt ist ein Synonym, allgemein bekannt und äußerst positiv besetzt:
    … wichtig, maßgeblich, bedeutend, ungewöhnlich, auffallend, hervorragend,
    erstaunlich, herausragend, beeindruckend.
  4. WOW! WUPPERTAL!  wurde durch die 360°-Kampagne der Historischen Stadthalle
    mit der Fachzeitschrift Events bereits bundesweit als Aktions-Motto etabliert.
    Darauf aufbauend muss die Kommunikation aufrecht erhalten werden um die Stadt
    nachhaltig als interessantes Ziel für Besucher, Veranstalter und Arbeitskräfte
    zu etablieren.
  5. WOW! WUPPERTAL! wirkt positiv nach innen und außen.
    Als einheitliches Aktionsmotto, das die Identifikation mit der Stadt
    und ihren Einrichtungen stärkt und Selbstbewusstsein und Stolz vermittelt.

2015-BOE-VD-Wuppertal-Aktiv-EventPartner-Wuppertal[1]
http://vokdamsatelierhaus.de/eventpartner-wuppertal-kommunikationszentrum-auf-best-of-events/

Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!

Wie wäre es also, wenn die Westdeutsche Zeitung (WZ) als Medienpartner
oder die Wuppertal Marketing GmbH einen Wettbewerb starten?
Gewinner wären die Unternehmen, die die stärkste Kommunikation
mit dem Aktions-Motto WOW! WUPPERTAL“ gestalten.

Und so könnte die Gewinner-Liste aussehen:

  1. Preisträger: „Historische Stadthalle Wuppertal“,
    die gemeinsam mit den beteiligten Firmen (Eventpartner Wuppertal)
    Ihren Auftritt auf der BOE (Best of Events international) im Januar 2020
    voll auf das Motto WOW! WUPPERTAL! abstellen.
  2. Preisträger: „Wuppertaler Wirtschaftspreis“.
    Veranstalter, die ihre Preisträger unter dem Aktions-Motto WOW! WUPPERTAL!
    am 10. Oktober in der Glashalle der Stadtsparkasse vorstellen.
  3. Preisträger, „Wuppertaler Fotopreis“,
    Veranstalter, die die besten Einreichungen der letzten 5 Jahre dieses Jahr
    am 9. Oktober in einer großen Ausstellung in der neuen Bahnhofs-Mall
    unter dem Motto WOW! WUPPERTAL! präsentieren.

Alles Möglichkeiten, die kein zusätzliches Geld kosten,
sondern Überzeugungsarbeit erfordern.
Eine Win-win-Situation, also für alle Beteiligten.

In Vorgesprächen hatten sowohl die Wuppertal Marketing GmbH
als auch der Marketing-Verein WuppertalAktiv Interesse bekundet,
das Motto zu nutzen.

Jetzt wäre die Gelegenheit, das Aktions-Motto auch in Aktionen umzusetzen.
Denn: „Es gibt nichts Gutes, außer man tut es“!

WOW! WUPPERTAL!
Die Erlebnisstadt mit der Schwebebahn.

1
Weitere Informationen WOW! WUPPERTAL!:
Heike Topole  – topole@stadthalle.de

 

 

Weitere Informationen:

FACEBOOK Vok Dams ATELIERHAUS

___________________________________________________________________________

‘Wir sind am Zug’ -
wieder eine vertane Chance

Bild1
m…weiterlesen

 

Weitere Informationen:

Die Stadtzeitung Wuppertal

FACEBOOK Vok Dams ATELIERHAUS

___________________________________________________________________________

Prof. Diemut Schilling:
„Fotografieren wir uns zu Tode?“

IMG_6885
Prof. Diemut Schilling „Fotografieren wir uns zu Tode?“

„Fotografieren wir uns zu Tode?“ fragt Professorin Diemut Schilling in
ihrem Einführungsreferat am Sonntag, den 27. Oktober 2019 um 11:30 Uhr im
Wuppertaler Vok Dams ATELIERHAUS.

Anlass ist die Ausstellung “Bilder:Sprache” des Foto-Künstlers und Designers
Wolfgang Schreier die dort noch bis zum 8. November 2019 zu sehen ist.

Im Rahmen ihrer Künstlergespräche lädt die Galerie zu einer Vortrags-
und Diskussionsrunde zum Thema:
“Fotografie zwischen Kitsch und Kunst” oder “Fotografieren wir uns zu Tode?”.
Gastreferentin ist Professorin Diemut Schilling, Dozentin im Fachbereich Mediendesign
an der Bergischen Universität Wuppertal.
Sie ist Mitglied im Rat für kulturelle Bildung und hat unter anderem in der Jury
des Wuppertaler Fotopreises mitgewirkt.
Geladen sind Fotografen, Künstler, Kunstschaffende und Interessenten zu
einer moderierten Diskussion.

 

Gäste sind willkommen, der Eintritt ist frei.

 

Weitere Informationen:

Ausstellungen ATELIERHAUS

FACEBOOK Vok Dams ATELIERHAUS

___________________________________________________________________________