Weltwunder 3: Die Schwebebahn!

IMG_0467
“Wahrzeichen der Stadt und Rückgrat ihrer Seele” bezeichnet Autor
Jakob Strobel y Serra in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung vom 3. August 2017
die Wuppertaler Schwebebahn und listet sie als drittes der sieben Weltwunder
in Deutschland auf, über die die FAZ berichtet.
Und er spricht von der “Aufrichtigkeit und Liebe zwischen den Wuppertalern
und ihrer Schwebebahn”, die es zu begreifen gilt, wenn man mit den Handwerkern spricht,
die das Ungetüm seit 116 Jahren als Transportmittel und Touristen-Attraktion hegen
und pflegen. Und ahnt, ” dass die solideste Schweißnaht dieses Kunstgebildes
(gemeint ist Wuppertal) der größte und vielleicht sogar einzige gemeinsame
Identitätsstifter im Tal die Schwebebahn ist”.

Lesenswert. Wer etwas über Wuppertal erfahren will, sollte diesen Artikel kennen.

Wir haben es ja immer gesagt: Wuppertal die Erlebnisstadt mit der Schwebebahn!

Weitere Informationen:

FAZ – Ein Engel mit Nieten statt Flügeln 03.08.2017

Facebook Vok Dams ATELIERHAUS

 

ArtShop ATELIERHAUS

___________________________________________________________________________

2 Responses to Weltwunder 3: Die Schwebebahn!

  1. Hans Georg Bernhardt sagt:

    Vielen Dank dafür, dass Sie diesen interessanten Artikel der FAZ ins Internet gestellt haben.
    Hans Georg Bernhardt

  2. Dirk Krüssenberg sagt:

    Herzlichen Dank, lieber Vok Dams,

    für diesen zauberhaften Artikel über die „bodenlose Einwegschwebebahn“.
    Hat direkt bei mir den Wunsch entfacht, irgendwann nochmal
    diese Reise von Vohwinkel nach Oberbarmen und zurück anzutreten…

    Selbstverständlich ist das der „Kölner Dom“ von Wuppertal, als die Ikonographie dieser V-förmigen Stadt im Wupper-Tal.

Hinterlasse eine Antwort