Vok Dams Atelierhaus
Consulting Experience

BUGA 2031:Armuts-Zeugnis oderZukunfts-Perspektive?

IMG_2943
Wuppertaler Rundschau – Beilage (11.09.2021)

Da sage noch einmal jemand, es gäbe in WUPPERTAL keine Presse-Vielfalt.

Immerhin berichtet „Die Linke im Rat der Stadt Wuppertal“
in einer Beilage mit großformatigen Lettern im BILD-Zeitungs-Stil: „Diese BuGa
ist in Wuppertal nicht machbar!“.
Mit Ausrufungszeichen – wohlbemerkt!

In der Ausgabe der Wuppertaler Rundschau als Träger-Medium lautetet
dagegen der Aufmacher „Uni-Studie spricht für BUGA“.

Zitiert werden hier Wissenschaftler der Bergischen Universität, die aufgrund der Machbarkeitsstudie
zu dem Ergebnis kommen,  „dass die Vorteile die Kosten > bei Weitem < übertreffen.
Selbst bei einer sehr konservativen Berechnung der Einnahmen.“

Also ein Projekt, das sich aus wissenschaftlicher Sicht rechnet.
Für Investoren, politische Zukunftsplaner, Unternehmer und Marketing-Fachleute
durchaus überzeugend.
Eine einmalige Chance, der Stadt und ihren Bürgern eine Zukunfts-Perspektive zu bieten.

Nun waren es noch nie DIE LINKEN, die durch wirtschaftliches Engagement, Risikobereitschaft,
Zukunftsorientierung, Nachhaltigkeit und Dynamik im Bereich der Stadtentwicklung aufgefallen wären.

Sie finden sich damit in guter Gesellschaft mit dem Stadt-Kämmerer Johannes Slawig,
der in einem Beitrag der Westdeutschen Zeitung (WZ) vom 13.9.2021
unter der Überschrift „Bedenken zu Buga-Gutachten“ mit der Aussage zitiert wird,
der Vorteil „komme vor allem anderen, privaten Akteuren zugute“.

Nun, wenn das ernst gemeint ist, sollte man als Unternehmer
und Bürger dieser Stadt über Alternativen nachdenken.
So bleibt die Hoffnung auf einen Stadtrat, der Chancen erkennt und Zukunft will.

Getreu dem Wunsch eines  SPIEGEL-Lesers, der sich den Bundestag nicht als Spiegelbild
der Gesellschaft, sondern als Ansammlung „mehrheitlich kluger Köpfe“ wünscht.

IMG_2868
Ausriss: DER SPIEGEL – Leserbrief (34/21.08.2021)

Vertrauen wir also auf den Rat der Stadt WUPPERTAL und die „mehrheitlich klugen Köpfe“,
die es für eine Investition in die Zukunft zu gewinnen gilt.

Bei der BUGA 2031 in WUPPERTAL
geht es um nichts weniger, als eine Zukunfts-Perspektive für unsere Stadt!

 

Weitere Informationen:

► Vok Dams ATELIERHAUS: FACEBOOK

 

Möchten Sie mehr wissen?

► ATELIERHAUS ARTCOLLECTION: ArtShop

► Newsletter: Anmeldung

___________________________________________________________________________

Schreibe einen Kommentar